header

Schwerpunkte

Wir begleiten die individuelle Entwicklung des Kindes und legen Wert auf Achtung, Respekt und liebevollen Umgang. Als wichtigste Voraussetzung für Bildung verstehen wir die Bindung. Zum Wohle des Kindes schaffen wir eine Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit, damit es sich bestmöglichst in seiner Persönlichkeit entfalten und entwickeln kann. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Förderung der Basiskompetenzen.

Eingewöhnung

Gemeinsam mit den Eltern gestalten wir in einer intensiven, individuellen Eingewöhnungsphase von etwa vier Wochen den behutsamen Übergang vom Elternhaus in die Kleinkindgruppe.

Tagesablauf

  • ab 7:00 Uhr ist eine Bezugserzieherin in der Kleinkindgruppe, es ist Freispielzeit

  • um 9:00 Uhr frühstücken wir gemeinsam, bevor wir uns zum Morgenkreis treffen

  • danach ist gemeinsame Spielezeit mit verschiedenen, altersentsprechenden Aktivitäten in der Einrichtung oder an der frischen Luft.

  • Für Schlaf- und Essenszeiten lassen wir uns von den Gewohnheiten und Bedürfnissen der Kinder leiten.

  • Beim Abholen findet ein Austausch mit den Eltern über die Tagesereignisse des Kindes statt.

Übergang

Haben die Kinder einen Platz in der nächsten Altersgruppe, so dürfen sie in immer länger werdenden Besuchen am dortigen Gruppengeschehen teilnehmen.

 

Erweiterte Zielsetzung für Krippenkinder

Gestaltung der Essenssituation

Nach der Bringzeit sitzen wir gemeinsam am Tisch und frühstücken.

Das gemeinsame Gebet läutet das Frühstück ein, dass die Erzieherin vorbereitet hat.

Für die Mittagszeit bringen die Eltern individuell Essen mit.

Uns ist ein selbständiges Handeln des Kindes wichtig.

Schlaf, Ruhe und Entspannung

Für unsere Krippenkinder bieten wir kleinkindgerechte Schlaf und Rückzugsmöglichkeiten nach individuellen Bedürfnissen.

Wir begleiten die Kinder beim Einschlafen und sorgen für eine ruhige Atmosphäre.

Sauberkeitserziehung

In der Sauberkeitserziehung unterstützen wir das Kind gemeinsam mit den Eltern in der Wahrnehmung seiner körperlichen Bedürfnisse.

Wir achten auf der Toilette und beim Wickeln auf eine angenehme Intimsphäre.

­